"Art begins in imitation and ends in innovation." 

- Mason Cooley


Projekte


Metamorphose

Das innovative Projekt "Metamorphose" wurde 2019 von dem Kolleg für Musik und Kunst als bestes künstlerisches Projekt der Kunst- und Musikhochschulen des Landes NRW ausgezeichnet. Die Musiker erhielten die Möglichkeit, dieses Konzertformat im Rahmen des "Students in Residence" Programms in Montepulciano zu präsentieren. 

Konzept

Die Idee des Projekts „Metamorphose“ ist, ein zeitgemäßes Konzertformat zu präsentieren, bei dem das Publikum gleichermaßen emotional und intellektuell angesprochen und partizipativ in das Konzertgeschehen integriert wird. Der Wunsch nach aktiver Teilhabe ist ein gesellschaftliches Phänomen, das sich in jedem Bereich der heutigen Gesellschaft niederschlägt. Das hier genannte Projekt ist eine Alternative zu dem traditionellen klassischen Konzert, das in seinem Format mittlerweile als überholt und veraltet gilt, und schafft neue Anknüpfungspunkte zwischen Musikern und Publikum, indem es das Publikum als Teil des Konzerts ansieht und dessen Gedanken und Gefühle in das Konzert zu integrieren versucht. Dies wird durch die Auswahl eines aktuellen Themas in Verbindung mit einem gezielten Musikprogramm, der Präsentation von Texten, Bildern und Videos erreicht.